„Deutsche Wohnen & Co enteignen“ – Sammel-Event am Samstag, 17. April

Gastbeitrag von Conny Voester

Seit zwei Monaten werden in Berlin von hunderten Aktiven in den Bezirken Unterschriften gesammelt für faire und bezahlbare Mieten. Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ will mit einem Volksentscheid Konzerne vergesellschaften, die in Berlin mehr als 3000 Wohnungen besitzen. Nach vier Wochen waren bereits fast 50.000 Unterschriften zusammengekommen.

Die Initiative richtet nun zur Halbzeit der Sammelphase hier im Kiez ein Aktionsquartier ein. Am Samstag, 17. April um 10 Uhr geht‘s los. Den ganzen Tag über sind Aktive der Initiative im Stadtraum der Stadtteilkoordination anwesend, geben Infomaterial aus und stehen gern für Fragen zur Verfügung.

Interessierte und neue Mitstreiter:innen sind herzlich willkommen.

Um 17 Uhr gibt‘s eine kleine Kundgebung und gemeinsames Limotrinken.
Alles mit dem aktuellen Hygienekonzept.

Das Wichtigste auf einem Blick:
Sammel-Hauptquartier: Stadtteilkoordination Schöneberg Nord
Adresse: Pallasstraße 5, 10781 Berlin
Datum: 17.04.2021
Zeit: 10-18 Uhr
Kundgebung: 17 Uhr

Kontakt: kiezteam_tempelhofschoeneberg@dwenteignen.de
Mehr Informationen hier: https://www.dwenteignen.de

 

Die Redaktion behält sich die Veröffentlichung von Kommentaren vor. Insbesondere Kommentare, die beleidigende, herabwürdigende oder diskriminierende Inhalte oder Sprache aufweisen, werden nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.