blog

40 Jahre nach dem Tod von Klaus-Jürgen Rattay

von Matthias Bauer

40 Jahre ist es her, dass Klaus-Jürgen Rattay nach der Räumung von acht besetzten Häusern auf der Kreuzung Bülow/Potse vom einem BVG-Bus erfasst und zu Tode geschleift wurde. Es gab ein Denkmal für ihn auf dem Bürgersteig, das bei bei Straßenarbeiten vor ein paar Jahren verschwunden ist. Nun am 22.09.2021 um 14 Uhr soll das neue Denkmal eingeweiht werden, diesmal mit dem Segen des Bezirks. Mit dabei sein werden die Künstler, die das neue Denkmal gestaltet haben, die Bezirksbürgermeisterin und weitere Politiker. Weiterlesen → „40 Jahre nach dem Tod von Klaus-Jürgen Rattay“ </span



Vorstellung des Campus der Generationen im Ausschuss für Stadtentwicklung

Am 8. 9. 2021 wurde das Projekt Campus der Generationen im Ausschuss für Stadtentwicklung im Rathaus Schöneberg vorgestellt. Es sollen zwei neue Gebäude entstehen an der Kreuzung Kurmärkische Straße/ Frobenstraße. In der Kurmärkischen Straße wird das vorhandene zweigeschossige Gebäude, in dem sich bisher der Kinder und Jugendgesundheitsdienst und das Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark befanden, abgerissen. In der Frobenstraße wird das Jugendzentrum Villa Schöneberg abgerissen. Stattdessen sollen hier nun zwei neue Gebäude entstehen. Weiterlesen → „Vorstellung des Campus der Generationen im Ausschuss für Stadtentwicklung“ </span


Rückblick auf den Präventionsrat am 7.09.2021

Endlich mal wieder ein Präventionsrat von Angesicht zu Angesicht – mit wichtigen und spannenden Dikussionen – und mit leckerem Essen und Musik am Schlusss. Am Ende wurde die Frage gestellt, ob das nicht öfter stattfinden müsste als nur zweimal im Jahr.
Sobald ein Protokoll vorliegt, werden wir es  hier veröffentlichen. Hier als erste Info das gemeinsame Flugblatt des Mieterteams der Bülow94/95 und der Froben 4 sowie des Quartiersrates, das auf der Veranstaltung verteilt wurde,  und der kleine  Bericht von Bertram von Boxberg auf Facebook. Weiterlesen → „Rückblick auf den Präventionsrat am 7.09.2021“ </span


World-Cleanup-Day im Schöneberger Norden

Am 18. September 2021 findet der „World-Cleanup-Day“ statt.  Diese Gelegenheit möchten wir nutzen und gemeinsam mit Ihnen auch in unserem Kiez Müll sammeln. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Weiterlesen → „World-Cleanup-Day im Schöneberger Norden“ </span


Neues aus der Bülow 94

von Jutta Werdes

Nach Berichten der Bewohnenden in der Bülowstr. 94 hat sich die desastöse Situation im Hause nicht verändert. Obdachlose, Drogenabhängige und Prostituierte dringen immer noch ins Haus ein und hinterlassen benutzte Spritzen, Fäkalien und Dreck. Dies wird auch deutlich in der folgenden Dokumentation: Weiterlesen → „Neues aus der Bülow 94“ </span


Harte Auseinandersetzungen beim Straßenfest in der Mansteinstraße

Von Matthias Bauer

Am Sonntag, den 8. August 2021 kam es während des Straßenfestes „Kiezkultur von unten“  in der Mansteinstraße zu Zusammenstößen zwischen Festteilnehmern und der Polizei. Was genau den Stress ausgelöst hat, ist unklar und die Ereignisse werden von den Beteiligten höchst unterschiedlich geschildert. Weiterlesen → „Harte Auseinandersetzungen beim Straßenfest in der Mansteinstraße“ </span


Bülowstr. 94 ist wichtiges Thema auf der nächsten Quartiersratssitzung

von Jutta Werdes/Sprecherteam

Unsere Themen auf der QR-Sitzung am 11.8.21 bei Huzur sind zum einen die Umsetzung der Berliner Leitlinien zur Bürger:innenbeteiligung und zum anderen die menschenunwürdige Situation im Wohnhaus Bülowstr. 94, wozu die taz gestern berichtete. Weiterlesen → „Bülowstr. 94 ist wichtiges Thema auf der nächsten Quartiersratssitzung“ </span


Umhaltbare Zustände im „Seniorenwohnheim“ in der Bülowstr. 94/95

Seit Monaten herrschen unhaltbare Zustände in dem Wohngebäude an der Bülowstraße, das der Gewobag gehört. Nicht nur das im Winter die Heizung über mehrere Tage ausfiel sondern auch, dass ungebetene Gäste sich Zugang zum Haus verschaffen und für Verunsicherung der Bewohnenden und für Vermüllung sorgen. Gespräche mit der Bezirksbügermeisterin und der Gewobag haben aber nicht zu einer Verbesserung der Wohnsituation der überwiegend älteren Bewohnenden geführt. Nun haben sie sich an das Kiezpalaver, die IG Potsdamer Straße und den Quartiersrat gewannt, ihre unzumutbare Wohnsituation an die Öffentlichkeit zu bringen. Weiterlesen → „Umhaltbare Zustände im „Seniorenwohnheim“ in der Bülowstr. 94/95″ </span


Kritische Begehung der Maaßenstraße mit dem Projekt Kiez erFahren

Der Umbau der Maaßenstraße zur „Begegnungszone“ hat unendlich viele Diskussion ausgelöst. Selten hat eine Verkehrsberuhigungsmaßnahme so viele unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Die Initiative „Kiez erFahren“ lädt nun ein zu einer gemeinsamen Begehung der Maaßenstraße am 8.7.21 um 16 Uhr. Weiterlesen → „Kritische Begehung der Maaßenstraße mit dem Projekt Kiez erFahren“ </span