„Angekommen in Schöneberg Nord 1961 bis 2022“ – Eröffnung der Ausstellung am 24.06.22

Am 24.06.22 um 16 Uhr während des Tags der offenen Tür des Stadtteilbüros  in der Pallassstraße 5 wird die Ausstellung „Angekommen in Schöneberg Nord 1961 bis 2022“ eröffnet werden.

Elf Frauen und Männer im Alter von 30 bis 75 Jahren berichten in Interviews über ihre Kindheit, ihr Weggehen und über ihre persönlichen Erfahrungen vom Ankommen in Deutschland. Alle haben einen Bezug zum Schöneberger Norden. Entweder leben und arbeiten sie hier, oder sie besuchen hier regelmäßig einen Ort, der ihnen wichtig ist. Weiterlesen → „„Angekommen in Schöneberg Nord 1961 bis 2022“ – Eröffnung der Ausstellung am 24.06.22″ </span

Demo am 7.6.22: Erste Temporäre Spielstraße in der Barbarossastraße

Erste Temporäre Spielstraße 2022 in der Barbarossastraße

Eine Demonstration
Dienstag, 7. Juni von 16 bis 18 Uhr

Straßenabschnitt zwischen Goltzstraße und Kyffhäuser Straße Weiterlesen → „Demo am 7.6.22: Erste Temporäre Spielstraße in der Barbarossastraße“ </span

Frobenstraßenfest: Ein Perspektivwechsel zur Barriere(un)freiheit

Am 20. Mai 2022 steigt das Frobenstraßenfest um 15 Uhr an der Kurmärkischen Straße. Auch der Quartiersrat ist mit einem Stand dabei und wird neben dem Thema Obdachlosigkeit auch einen Perspektivwechsel zur Barrierefreiheit vorstellen. Weiterlesen → „Frobenstraßenfest: Ein Perspektivwechsel zur Barriere(un)freiheit“ </span

25 Jahre ÄHRENSACHE und Umzug in das neue Ladengeschäft

Liebe Freunde der Ährensache,

wie sicherlich viele von Euch über unsere diversen Social-Media-Kanäle, Instagram und Twitter, mitgekommen haben, flatterte uns am 5. Januar 2022 die Kündigung für unser Ladengeschäft ÄHRENSACHE im Schöneberger Akazienkiez nach 25 Jahren in den Laden! Weiterlesen → „25 Jahre ÄHRENSACHE und Umzug in das neue Ladengeschäft“ </span

Klimaschutz am Gleisdreieck – sind die Planungen für die sieben Hochhäuser noch zu stoppen?

von Matthias Bauer, zuerst veröffentlicht auf gleisdreieck-blog.de am 4. April 2022

Unter der Überschrift „Urbane Mitte – mit sieben Türmen: Koalition in Berlin uneins bei Hochhausplänen am Gleisdreieckpark“ berichtet der Tagesspiegel am 1. April über den Planungsstand für die Hochhäuser am Gleisdreieck. Leider hinter einer Bezahlschranke. Deswegen hier kurz zusammengefasst die wichtigsten Inhalte. Weiterlesen → „Klimaschutz am Gleisdreieck – sind die Planungen für die sieben Hochhäuser noch zu stoppen?“ </span

Nach 25 Jahren soll Schluss sein?

von Ute Quintilius und Richard Schuler, Ährensache Naturkost

Wir, die Ährensache Naturkost, fest verankert im Akazienkiez seit nun 25 Jahren und 21 Jahre in den Räumen in der Apostel-Paulus-Str. 40, haben am 5.1.2022 als Neujahrsgruß, die Kündigung zum 31.3.2022 erhalten. Ein 2-Zeiler ohne jegliche Begründung. Das ist rechtlich nicht Ordnung. Nach Gesetz steht uns bei einem unbefristeten Mietvertrag eine 6-monatige Frist zu. Menschlich und sozial ist die Kündig unterirdisch, denn sie zerstört unsere Existenz. Weiterlesen → „Nach 25 Jahren soll Schluss sein?“ </span

Informationsveranstaltung Sanierung Heinrich-von-Kleist-Park

Der Heinrich-von-Kleist-Park soll saniert werden. Folgende Pressemitteilung kündigt eine digitale Info-Veranstaltung zum Planungsstand an. Nehmt zahlreich teil! Weiterlesen → „Informationsveranstaltung Sanierung Heinrich-von-Kleist-Park“ </span

Einladung zur Sitzung des Quartiersrates am 26. Januar 2022

Liebe Nachbarn und Nachbarinnen, liebe Interessierte,

Es geht nach längerer Pause wieder los mit einer Quartiersratssitzung.  Wir laden Euch herzlich zur digitalen 9. Sitzung des QR am 26. Januar 2022 um 19 Uhr ein. Bitte schreibt an Sprecherteam-qr@schoeneberg-nord.de, dann schicken wir Euch den Zoom-Link für die Sitzung zu. Hauptthema sind diesmal die Projekte, die 2021 vom Spendenfonds finanziert wurden. Weiterlesen → „Einladung zur Sitzung des Quartiersrates am 26. Januar 2022“ </span

Geschenke packen für die Menschen in der Kältehilfe

Liebe Nachbar*innen,

Heute möchten wir bereits den Aufruf für eine Aktion verschicken, die wir gemeinsam mit der Initiative rund um die Bülow 94 und dem Quartiersrat Schöneberger Norden organisieren.

Wir – Nachbar*innen im Schöneberger Norden – sind sehr froh, dass es in diesem Winter in der Kurmärkischen Straße 1 – 3 im Rahmen der Kältehilfe Übernachtungsmöglichkeiten für 30 obdachlose Menschen (je 15 Frauen und Männer) gibt. Hier finden sie ein Bett, Duschen, Essen und Getränke vor und erhalten bei Bedarf warme Kleidung. Weiterlesen → „Geschenke packen für die Menschen in der Kältehilfe“ </span