Stand des Quartiersrats auf dem Tag der offenen Tür Stadtteilkoordination

Am nächsten Dienstag, den 15.6.21 hat der QR einen Stand auf dem „Tag der offenen Tür“ der Stadtteilkoordination an der Pallasstraße 5, dem Vorortbüro. Weiterlesen → „Stand des Quartiersrats auf dem Tag der offenen Tür Stadtteilkoordination“ </span

Potse wird nicht geräumt!

Diese Woche war der Räumungstermin für die Potse. Stadtrat Schworck hat ihn jedoch abgesagt. Wir freuen uns alle mit den Kolleg*innen der Potse! Die

Countdown Potse Räumung – Tag X -1 Vorabenddemo!

Dienstag, 18.05.2021 | 20:00 Uhr | Nollendorfplatz 10777 Berlin

findet aber trotzdem statt. Weiterlesen → „Potse wird nicht geräumt!“ </span

Halbes Jahrhundert Schöneberger Geschichte von Räumung am 19. Mai bedroht!

Die Räumung des letzten, am Standort verbliebenen, selbstverwalteten Jugend-Kollektivs der „Potse“ wurde nun für den 19. Mai 2021 mittwoch morgens angekündigt. Dabei werden gerade akut und kurzfristig beziehbare Räume im Tempelhofer Flughafengebäude geprüft, wie der RBB aktuell berichtete.

Vor fast 50 Jahren, am 16. September 1972 hat das Drugstore in Schöneberg sein erstes Konzert in der Potsdamer Straße 180 organisiert. Dieser wichtige Teil unserer Kultur im Kiez und ein Freiraum von selbstorganisierter und inklusiver Jugendarbeit ist nun akut bedroht. Weiterlesen → „Halbes Jahrhundert Schöneberger Geschichte von Räumung am 19. Mai bedroht!“ </span

Deutsche Wohnen & Co. enteignen liegt zur Halbzeit auf dem Weg zum Volksbegehren über dem Soll.

Die Unterschriftensammlung für den Volksentschied zu Deutsche Wohnen und Co. enteignen ist auf dem Halbzeitstand und mit 130.000 Unterschriften im Soll. Der Artikel in der taz berichtet von einer Sammelaktion am Crellemarkt und warum Menschen die Aktion unterstützen. https://www.taz.de/!5762683 Weiterlesen → „Deutsche Wohnen & Co. enteignen liegt zur Halbzeit auf dem Weg zum Volksbegehren über dem Soll.“ </span

„Deutsche Wohnen & Co enteignen“ – Sammel-Event am Samstag, 17. April

Gastbeitrag von Conny Voester

Seit zwei Monaten werden in Berlin von hunderten Aktiven in den Bezirken Unterschriften gesammelt für faire und bezahlbare Mieten. Die Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ will mit einem Volksentscheid Konzerne vergesellschaften, die in Berlin mehr als 3000 Wohnungen besitzen. Nach vier Wochen waren bereits fast 50.000 Unterschriften zusammengekommen. Weiterlesen → „„Deutsche Wohnen & Co enteignen“ – Sammel-Event am Samstag, 17. April“ </span

Spendenfonds – Projektanträge erwünscht!

Nun ist es soweit! Projektanträge für den Spendenfonds können vom 16.04 – 28.05.2021 eingereicht werden. Laut Bezirksamt stehen insgesamt 300.000 € für sozialräumliche Projekte zur Verfügung. Der Spendenfonds ist dabei auf kein spezielles Handlungsfeld beschränkt, jedoch müssen die Projekte in der ehemaligen QM-Gebietskulisse umgesetzt werden. Projekte ab 7500€ sind förderfähig. Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen mit Sitz oder Engagement im Fördergebiet. Weiterlesen → „Spendenfonds – Projektanträge erwünscht!“ </span

Frieden im Gleisdreieckpark wiederhergestellt?

In fünf Arbeitssitzungen des „Dialogs Park am Gleisdreieck“, der von der Bürger*inneninitiative „Gemeinsam fürs grüne Gleisdreieck“ angestoßen wurde und von Dezember 2020 bis Januar 2021 stattfand ist zu einem Ergebnis gekommen. Der Teilnehmer*innenkreis
setzte sich aus Vertreter*innen der Bürger*inneninitiative, des konstituierten Nutzer*innenbeirats Park am Gleisdreieck, der Grün Berlin GmbH sowie der Bezirks- und Senatsverwaltung (SGA Friedrichshain-Kreuzberg, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz) zusammen. Weiterlesen → „Frieden im Gleisdreieckpark wiederhergestellt?“ </span

Schließung der interkulturellen Gertrud Kolmar Bibliothek

Der Quartiersrat hat einen Offenen Brief an die Fraktionen der BVV Tempelhof-Schöneberg geschickt als Protest gegen die Schließung der Bibliothek. Weiterlesen → „Schließung der interkulturellen Gertrud Kolmar Bibliothek“ </span

Videokonferenz: KIEZBLOCK = EIN STÄDTISCHES QUARTIER OHNE KFZ-DURCHGANGSVERKEHR

PLANT EUREN #KIEZBLOCK IN SCHÖNEBERG NORD!

Für eine Lokale Verkehrswende in Schöneberg Nord spielen Verkehrsberuhigung und Aufenthaltsqualität eine wichtige Rolle. #Kiezblocks vermindern den Durchgangsverkehr.

Doch was genau ist ein #Kiezblock? Was muss ich bei der Planung für meine unmittelbare Wohnumgebung beachten? Wo finde ich Unterstützer_innen? Wie stelle ich den Antrag? Weiterlesen → „Videokonferenz: KIEZBLOCK = EIN STÄDTISCHES QUARTIER OHNE KFZ-DURCHGANGSVERKEHR“ </span