Bauvorhaben „Winterfeldt“ – Quartiersrat fordert Bebauungsplanverfahren

In einem offenen Brief an Baustadtrat Oltmann und Bausenator Scheel fordert der Quartiersrat Schöneberger Norden eine ergebnisoffenes Bebauungsplanverfahren für das ehemalige AOK-Grundstück zwischen Pallas-, Elßholz- und Gleditschstraße. Hier der Wortlaut des Briefes, den der Quartiersrat am 2. Juni auf seiner Sitzung beschlossen hat.

An Baustadtrat Oltmann

An Bausenator Scheel

Bezug: Bauvorhaben Winterfeldt/Pallassstraße

1297 Schöneberger Bürger:innen haben inzwischen die Petition „Wohnen muss für alle möglich sein: Keine Luxus-Wohnungen im Winterfeldt-Kiez!“ unterschrieben, die sich gegen die Planung auf dem ehemaligen AOK-Grundstück an der Pallasstraße zwischen Elßholz- und Gleditschstraße wendet. Auch wir als Quartiersrat wünschen uns eine Bebauung, in der mindestens ein Drittel Sozialwohnungen enthalten sind.

Die jetzt vorliegende Planung ist in der Öffentlichkeit aus vielen Gründen umstritten: wegen der hohen Baumasse, wegen der mangelnden Einbindung in den Bestand, wegen Fragen des Denkmalschutzes, wegen des Fehlens von Angeboten an preisgünstigen Wohnungen. Die Planung ist ebenso umstritten in den verschiedenen Verwaltungen von Bezirk und Senat.
Die vielen unterschiedlichen Meinungen und Standpunkte zeigen eindrücklich, dass die Notwendigkeit besteht, ein ergebnisoffenes und transparentes Planverfahren durchzuführen. Deswegen fordern wir den Bezirk auf, ein Bebauungsplanverfahren einzuleiten, bei dem eine frühzeitige Bürgerbeteiligung gewährleistet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Der Quartiersrat Schöneberger Norden

sprecherteam-qr@schoeneberg-nord.de

Der offene Brief als PDF-Dokument

210601_offener_Brief-QR-Schoeneberger-Norden_AOK-Gelaende_02-06-21

Die Redaktion behält sich die Veröffentlichung von Kommentaren vor. Insbesondere Kommentare, die beleidigende, herabwürdigende oder diskriminierende Inhalte oder Sprache aufweisen, werden nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.