Abgesagt: Der Operndolmuş der Komischen Oper Berlin kommt am 17. Januar nach Schöneberg

Update 12.01.2022

Liebe Besucher*innen,
mit großem Eifer hat das „Selam Opera!“ Team das neue Programm des Operndolmuş geprobt und sich sehr auf den Auftritt bei HUZUR am Mo., 17. Jan, gefreut. Für das Wohl aller Beteiligten haben wir uns aufgrund der stetig steigenden Inzidenzen kurzfristig dazu entschieden, diesen Auftritt schweren Herzens abzusagen und an einem anderen Termin nachzuholen. Dazu erhalten Sie bei Zeiten eine neue Einladung.

Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße aus der Komischen Oper Berlin und von HUZUR

Gülşen Aktaş

Leitung

HUZUR Nachbarschaftstreffpunkt

Liebe Freund*innen, Liebe Kolleg*innen,

für nächste Woche haben wir in Zusammenarbeit mit der Komischen Oper eine sehr spannende Veranstaltung organisiert. Näheres könnt ihr weiter unten im Text erfahren. Es wird etwas ganz Besonderes und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mit dabei wärt. Die Veranstaltung ist natürlich kostenlos. Der Eintritt ist nur mit 2G möglich.

Liebe Grüße, euer HUZUR Tea

Kesin Dönüş – Eine Sehnsucht

Am 17. Januar 2022 präsentiert der »Operndolmuş« der Komischen Oper Berlin um 15 Uhr sein aktuelles Programm „Kesin Dönüş“ erstmals in Schöneberg und bietet den Anwohner*innen die einmalige Möglichkeit, Musiktheater hautnah zu erleben.

Die Mezzosopranistin Susan Zarrabi und der  Bass Carsten Sabrowski erkunden zusammen mit drei Musiker*innen (Violine, Kontrabass und Bajan) ein Gefühl der Sehnsucht, das nicht nur Vertrags- und Gastarbeiterfamilien über Generationen hinweg bewegte. „Kesin Dönüş“ oder die definitive Rückkehr in das Heimatland der Eltern oder Großeltern beschreibt ein universelles Gefühl der Rastlosigkeit, des Nicht-Willkommen-Seins, des Nicht-Ankommens, aber auch des Willkommen-Seins, obwohl man nicht willkommen sein möchte. Das rund 45-minütige Programm wartet dabei mit Stücken aus Opern von Beethoven, Verdi und Offenbach, aber auch mit Neuinterpretationen von bekannten türkischen Volksliedern auf.

Der Operndolmuş ist eine Musiktheater-Vorstellung in Kleinbus-Besetzung: zwei Sänger*innen und drei Musiker*innen sowie ein*e Moderator*in fahren gezielt in Kieze, in denen besonders viele Bürger*innen unterschiedlicher kultureller Herkunft leben, und zeigen durch musikalische, künstlerische und persönliche Begegnungen, dass Musiktheater eine universell verständliche Sprache spricht. Seit Jahrhunderten durch interkulturellen Austausch geprägt, hat das Musiktheater gleichzeitig durch die Musik die Kraft, Gefühle und Erlebnisse über die Grenzen einzelner Kulturen erfahr- und erlebbar zu machen. Die Komische Oper Berlin hat sich diese Offenheit seit ihrer Gründung 1947 zu einem Grundsatz gemacht: Sie versteht sich als eine Oper »für alle«.

Wir laden alle Interessierten zur Aufführung am Montag, 17. Januar 2022, um 15 Uhr in den HUZUR Nachbarschaftstreffpunkt (Bülowstraße 94) ein. Es gelten die 2G-Regeln plus Maskenpflicht, bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis und eine FFP2-Maske mit. Lernen Sie die Sänger*innen und Musiker*innen, die sonst im Orchestergraben sitzen und auf der großen Opernbühne stehen, in einem anschließenden Gespräch kennen. Der Eintritt ist natürlich kostenlos.

Liebe Grüße,

euer HUZUR Team

Gülşen Aktaş & Benjamin Jentsch

Leitung

HUZUR Nachbarschaftstreffpunkt

 

Die Redaktion behält sich die Veröffentlichung von Kommentaren vor. Insbesondere Kommentare, die beleidigende, herabwürdigende oder diskriminierende Inhalte oder Sprache aufweisen, werden nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.